Education

*** achtsame Hochschule *** achtsame Schule *** achtsame KiTa ***

Achtsame Bildungseinrichtung – wofür das denn?

Der Alltag an Bildungseinrichtungen ist zunehmend geprägt von täglichem Krisenmanagement, allgemein steigenden Anforderungen, hohen Krankenständen bis hin zu stressbedingten Frühverrentungen.

Das Potenzial von Achtsamkeitsübungen für junge Menschen wurde von Lehrerinnen und Lehrern sowie Pädagoginnen und Pädagogen erkannt, die selbst Achtsamkeit praktizieren. Sie entwickelten Lehreinheiten für verschiedene Altersgruppen und ließen sie wissenschaftlich evaluieren. Kinder die teilnahmen, waren danach aufmerksamer und gelassener. Sie konnten sich bei Angst oder Wut schneller beruhigen. 

Unsere Trainingskonzept kommt auch den Lehrer:innen und Pädagog:innen zugute. Haltungen von zum Beispiel Akzeptanz, Wohlwollen und Selbstmitgefühl können ebenso wie neurowissenschaftlich fundierten Achtsamkeitsübungen – neben einer Verbesserung der Rahmenbedingungen in Bildungseinrichtungen ganz allgemein – einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsprävention und -förderung von Lehrer:innen und Pädagog:innen leisten und auch die Zusammenarbeit im Kollegium fördern.

Wir bei MBSR-Koblenz.de unterstützten Schulen, Hochschulen und KiTas

Der Weg zur achtsamen Bildungseinrichtung genötigt – wie die Entwicklung unserer Kinder – Zeit und eine individuell auf die spezifischen Gegebenheiten ausgerichteten, mittel- bis langfristiges Konzept, damit sich die gesundheitsfördernden Effekte wirksam entfalten können.

Wir bieten Ihnen verschiedene Wege zur achtsamen Bildungseinrichtung an:

(1.) Wir bieten ein Qualifizierungsprogramm zur Achtsamkeit an Schulen für Lehrer:innen und Pädagog:innen und nutzen dabei ein Curriculum, das speziell für Sie als Lehrerinnen und Lehrer, Schulleiterinnen und Schulleiter sowie pädagogische Fachkräfte entwickelt wurde für dessen Vermittlung wir bei MBSR-Koblenz.de ausgebildet und zertifiziert sind. Dieses Curriculum umfasst insgesamt besteht insgesamt 16 Zeitstunden verteilt über einen Zeitraum von 8 Wochen. Die Kurse können in Präsenz oder Online belegt werden. Es sind mindestens 10 Teilnehmer pro Kurs erforderlich. Gerne können sich auch einzelne Lehrerinnen und Lehrer unterschiedlicher Bildungseinrichtungen anmelden und sich mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus anderen Schulen gemeinsam qualifizieren. 

Die konkrete Umsetzung Ihres Weges zur achtsamen Bildungseinrichtung entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen auf der Grundlage Ihrer aktuellen Situation.

Folgende Schritte können wir gemeinsam gehen:

(a.) Vereinbare mit uns ein Vortrag oder KursWorkshop zum Thema Achtsame Bildungseinrichtung

(b.) Vereinbare ein kostenloses Vorgespräch an Deiner Schule, KiTa oder anderen Bildungseinrichtungen

(c.) Bilde gemeinsam mit uns eine Kerngruppe von engagierten Lehrer:innen und Pädagog:innen an Deiner Bildungseinrichtung oder komm zu einer gemischten Gruppe Interessierter aus unterschiedlichen Einrichtungen.

(d.) Adaptiere mehrwöchige Achtsamkeitskurse

(e.) Erfasse gemeinsam mit uns die gegenwärtige Situation an Deiner Schule und lass uns gemeinsam konkrete Maßnahmen für den Schulalltag entwickelt. Dabei nutzen wir bereits bewährte Konzepte aber keine Standardlösungen, denn die Bildungslandschaft in Deutschland ist sehr heterogen und erfordert individuelles Herangehen.

(3.) In Koblenz steht unsere Angebote zur „Achtsamkeitsbasierten Stressreduktion nach Prof. Jon Kabat-Zinn (MBSR)“ (www.MBSR-Koblenz.de) allen Zielgruppen offen. Diese Kurse sind umfassender für die eigene Präsenz und Stressregulation. Andererseits werden im klassischen MBSR Curriculum keine speziellen Übungen vermittelt, die Lehrer:innen an Kinder und Jugendliche im Rahmen Ihrer beruflichen Tätigkeit vermitteln können. Daher ergänzen sich beide Trainings hervorragend. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du mit einem klassischen MBSR Training bei MBSR-Koblenz.de beginnst oder zunächst Achtsamkeit gemeinsam mit der Kollegium in unserer speziell zugeschnittenen Workshop and Vorträgen auf pädagogischen Tagen erfährst oder unser 16-Stunden Akiju Curriculum für Lehrer:innen besuchst.

Wer soll das bezahlen?

Unser Ziel ist es, durch Fördergeldern Projekte rund um das Thema Achtsamkeit für Kinder und Jugendliche anzubieten und Schulen langfristig begleiten zu können. Solltest Du eigene Ideen oder Fördermöglichkeiten haben, kann uns das sehr auf unserem gemeinsamen Weg helfen.

Die Initiative Auf!Leben der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung hat hat bereits im 1. Halbjahr 2022 die Vermittlung des Curriculums zur Achtsamkeit an Bildungseinrichtung mit über 500 teilnehmenden Lehrer:innen und Pädagogen:innen unterstützt. Wir bei MBSR-Koblenz.de haben bereits viele interessierte Lehrer:innen und Pädagogen:innen an regionalen Grundschulen, Förderschulen, Gesamtschulen und der Hochschule erreicht. Wir freuen uns sehr, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst!

Wir bieten ab Herbst gemischte Kurse mit Teilnehmern unterschiedlicher Bildungseinrichtungen und Kurse mit speziell auf die Zielgruppen abgestimmte Übungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an. Melde Dich bei Interesse gerne formlos über unser Kontaktformular oder per mail an mt@mbsr-koblenz.de. Wir freuen uns auf Dich!

Schulen, KiTas und Hochschulen unterstützen wir auf dem Weg zu einer noch achtsameren Bildungseinrichtung und freuen uns auf ein gemeinsames Projekt an Deiner Schule, Kita, etc. Du findest auf den nachfolgenden Seiten weitere Information zum 16-Stunden Akiju-Curriculum.

Vielleicht ist auf ein Vortrag oder ein KurzWorkshop im Rahmen eines pädagogischen Tages ein Weg. Sprich uns gerne an!